Home
Über mich
Über meine Arbeit
Aktuelles/Seminare
Themen
Psychosynthese   
Psychosynthese Haus

Veröffentlichungen
Links
Kontakt
Impressum/Datenschutz




                Keiner geht durch die verbundene Welt einzeln.
                                                                          R.M. Rilke


Es scheint mir in der aktuellen Zeit besonders wichtig zu sein, dass wir uns daran erinnern, wie unauflöslich wir miteinander verbunden sind und wie unser eigenes Denken und Handeln sich auf andere auswirkt.
Das Wissen darüber zu haben ist eines. Es aber auch zu leben ist eine große Herausforderung: Wie können wir unser Eigensein, unsere Individualität leben und gleichzeitig das Bewusstsein unseres Verbundenseins bei uns haben?
Wie können wir das „herzliche Geheimnis Verbundenheit“, wie Rose Ausländer es so schön benannt hat, ins Leben bringen – jeden Tag von neuem?

Das habe ich mir zum Anliegen für meine Arbeit in Einzelstunden, in Gruppen und in Seminaren im Jahr 2022 gemacht.

............................................................................................................


Psychosynthese Lebens- und Entwicklungsbegleitung

In diese Gruppe sind Menschen eingeladen, die sich gegenseitig begleiten und miteinander einen Wachstums-Raum für persönliche und spirituelle Entwicklung schaffen wollen. Gemeinsam vertiefen wir uns im Gespräch und in imaginativen, meditativen und evokativen Übungen aus der Psychosynthese.

Die Gruppe trifft sich ca. 1 x pro Monat jeweils montags von
18.30 h bis 21.00 h.
Gebühr 35 € je Abend.


Diese Gruppe ist momentan voll belegt.

..............................................................................................................

Begleitungskompetenz stärken und weiter entwickeln
Supervisionsgruppe für Einzelarbeit in Psychosynthese

Mit den Konzepten und Methoden der Psychosynthese üben wir in dieser Gruppe unsere Begleiterkompetenz, um unsere Arbeit mit anderen Menschen zunehmend sicherer, bewusster, kreativer und freier zu gestalten. Wir wollen unser Verständnis vertiefen für die feinen Bewusstseinsprozessse, mit denen wir arbeiten, unsere Wirksamkeit freisetzen und unsere ganz persönliche Arbeitsweise entwickeln, indem wir auch unsere Herzensqualitäten wie Mitgefühl und Verstehen, unsere Zuwendungs- und Haltekräfte stärken und das Bewusstsein unseres menschlichen Verbundenseins, das die Basis jeder spirituellen Begleitung ist, erweitern und vertiefen.
Wir arbeiten im Gespräch, sowie mit verschiedenen Methoden aus der Psychosynthese, dem Focusing und dem Somatic Experiencing ®.

Termine 2022:
23. Februar
6. April
15. Juni
7. September
26. Oktober
14. Dezember

17-20 Uhr, Vogt, Tilsiterstr. 10
Kosten: 55.- € je Sitzung

Auf Anfrage ist noch ein Platz verfügbar.


..............................................................................................................

‚Post’ vom Höheren Selbst – Traumarbeit als spiritueller Weg

In unseren Träumen liegt unser Wandlungspotential und wartet darauf, dass wir es heben. Die Träume heben Wissen aus der Tiefe in unser Bewusstsein, das Beachtung finden will. So können wir mit Seelenräumen ins Gespräch kommen, die bislang noch im Dunkeln gelegen haben, unser Inneres mehr und mehr ans Licht heben, verlebendigen und bewohnen.
Seit vielen Jahren haben sich zu dieser Gruppe einige inzwischen geübte TräumerInnen zusammengefunden, die ihre Träume als Begleitung auf ihrem inneren Entwicklungsweg verstehen und sich zwei Mal im Jahr zusammen finden, um sich in der Vertiefung ihres Traumverständnisses zu üben und miteinander einen Entwicklungsweg zu gehen. Gerne öffnet sich die Gruppe immer wieder für neue TeilnehmerInnen.
Wir arbeiten mit Focusing, mit kreativen Wegen der Traumgestaltung und mit Symbolarbeit.
Bitte sprich mich/sprechen Sie mich bei Interesse an.


Termine:
2./3. Dezember 2022


Fr 18.00 h bis Sa 17.00 h
Gebühr: 145 €

..............................................................................................................

Psychosynthese Supervisionsgruppe in München

Seit vielen Jahren trifft sich diese Gruppe etwa 5 x im Jahr jeweils von 10 – 18 Uhr zur Fallbesprechung, um den Einsatz von Methoden und Techniken zu verfeinern, um Anliegen einzubringen und um uns in der Psychosynthese zu vertiefen.

Aktuell trifft sich die Gruppe per Zoom, meist
montags von
9.30 - 12.30 Uhr
Kosten: 55

In der Gruppe ist ein Platz frei geworden.
Bitte wende Dich/wenden Sie sich bei Interesse an mich.


..............................................................................................................

Neuer Termin in Planung!

Focusing
Veränderung durch Anerkennen dessen, was ist

„Focusing ist eine kleine Zeit.“ Eugene Gendlin

Hier lade ich vor allem Personen ein, die bereits Erfahrung im Focusing haben und diese vertiefen wollen; auch Neueinsteiger sind willkommen.

Focusing ist eine elegante und leichtfüßige Methode, Blockaden und Konflikte aufzuspüren, zu verstehen und zu lösen, Themen zu beleuchten und Lebensfragen aus einem tiefen inneren Wissen heraus neu zu beantworten. Dabei sind zwei Schlüssel wichtig: Die spezifische Achtsamkeit auf den ‚felt sense‘, auf die innere Resonanz einer Frage oder eines Problems, erschließt einen größeren Raum inneren Wissens; und die Akzeptanz dessen, was da ist, gibt Erlaubnis zu Veränderung, die wie von „Selbst“ entsteht. Die daraus erwachsenden Lösungs- und Handlungsschritte sind höchst kreativ und passgenau zur aktuellen Lebenssituation.

Focusing ist als Selbsterfahrungsmethode für alle, die sich tiefer kennenlernen und kreativer mit sich und ihrem Leben umgehen wollen, ebenso geeignet, wie zur Vertiefung und Erweiterung von Beratung, Begleitung, Coaching und Psychotherapie.

Kosten: 200 €

Vogt, Evangelisches Gemeindehaus
Ulla Pfluger-Heist

..............................................................................................................

20. September Welttag der Psychosynthese
siehe unter Psychosynthese -->


............................................
..................................................................
..............................................................................................................